Administratives

Studiensekretariat

Das Studiensekretariat befindet sich im 2.Finger im H-Stock HCI H201. Wenn du Fragen zum Studienablauf oder Prüfungen hast, beantwortet Ruth Meier, unsere Studien-Administratorin, sie dir sicher gerne. Die Zweite im Bunde derer, die sich um die Studenten kümmern ist Regula Merz, ihr Büro ist gleich neben Ruths.

myStudies

MyStudies ist ein Online-Verwaltungssportal für deinen Studienverlauf. Du bekommst nach deiner Anmeldung von der ETH einen n.ethz Benutzernamen und Passwort. Dies passiert meistens ein paar (wenige) Wochen vor Studienbeginn, zusammen mit dem Versand der Immatrikulationsbescheinugung.  Damit kannst du dich hier dann einloggen. In myStudies musst du dich für alle Vorlesungen und Praktika einschreiben. Dies kannst du unter Funktionen, Belegungen, etc. machen. Wenn du das gemacht hast, kannst du auch deinen Stundenplan ansehen. Der wird wahrscheinlich ziemlich voll aussehen, aber nicht erschrecken, manche Übungen sind doppelt eingetragen und man kann wählen in welche man geht. Mystudies wird dich durch das ganze Studium begleiten, ob Prüfungsplan, GESS Fächer Listen,.. Mystudies wird dir sogar Herzklopfen bereiten, wenn du dort nach dem Sommer deine Prüfungsresultate abrufst.

Unterrichtszeiten

Die Dauer einer Lektion beträgt im Allgemeinen 45 Minuten. Im Bereich ETH-Zentrum beginnen alle Vorlesungen jeweils 15 Minuten nach der vollen Stunde. Bsp: 10-11 heisst 10:15 – 11.00 Uhr.
Ausnahme: Die Unterrichtsstunde 11-12 beginnt um 11:10 und endet um 11:55.Im Bereich Hönggerberg – wo wir die meiste Zeit sind – beginnen Vorlesungen jeweils 15 Minuten vor der vollen Stunde. Bsp: 10-11 heisst 09:45 – 10.30 Uhr. (Ausnahmen sind die Gebäude HIF, HIL, HIP, HIQ, HIR, dort beginnen die Vorlesungen zur vollen Stunde, aber dort habt ihr sowieso keine Vorlesungen).

Beispiel
Vorlesung von 8-10 im HG
1. Stunde: 08:15 – 09:00
2. Stunde: 09:15 – 10:00

Vorlesung von 11-13 im HCI
1. Stunde: 10:45 – 11:30
2. Stunde: 11:45 – 12:30

Ihr seht also dass ihr durch diese unterschiedlichen Unterrichtszeiten im Zentrum und im Hönggerberg 45 min zum pendeln auf den Hönggerberg habt, dafür jedoch eine Zwischenlektion benötigt. Beim Pendeln vom Hönggerberg zum Zentrum benötigt man keine Zwischenlektion, da die Lektionen im Hönggerberg um XX:30 (z.B. 9-10: 08:45 – 09:30) enden und im Zentrum erst um XY:15 (z.B.10-11: 10:15-11:00) wieder beginnen.

ETH Link

Um vom Zentrum zum Hönggerberg zu kommen und umgekehrt, gibt es einen speziellen Shuttlebus, welcher das Hauptgebäude im Zentrum mit dem Hönggerberg verbindet. Zusätzlich fährt am Morgen auch ein Direktbus vom Hauptbahnhof zum Campus Hönggerberg.

Shuttlebus ETH Zentrum – ETH Hönggerberg
Der Shuttlebus zwischen dem Zentrum und dem Hönggerberg fährt während der Vorlesungszeit und in den Semesterferien von Montag bis Freitag:
Ab 8.14 Uhr alle 20 Minuten jeweils um .04, .14, .34, und .54 Uhr zum Hönggerberg mit Zwischenhalt an der Tramhaltestelle “Haldenegg”. Der letzte Shuttle-Bus fährt um 18.34 Uhr.
Die Haltestelle im Zentrum befindet sich in der Durchfahrt unter der Polyterrasse (Stockwerk C, HG).
Fahrzeit: ca. 15 Minuten

Shuttlebus ETH Hönggerberg – ETH Zentrum
Der Shuttlebus zwischen dem Hönggerberg und dem Zentrum fährt nur während der Vorlesungszeit von Montag bis Freitag:
Ab 7.14 Uhr alle 20 Minuten jeweils um .14, .34, .44 und .54 Uhr nach ETH Zentrum mit Zwischenhalt an der Tramhaltestelle “Haldenegg” (Umsteigen zum Hauptbahnhof). Bis zum Bus um 17.54 fahrt dieser auch direkt weiter zum Hauptbahnhof.
Die vier letzten Busse zwischen 18.14 und 18.54 Uhr fahren nicht zum Standort Zentrum, sondern via “Haldenegg” zum Hauptbahnhof.
Fahrzeit: ca. 15 Minuten

Unter den folgenden Links findet ihr die genauen Pläne, wie ihr am besten zum ETH Zentrum resp. zur ETH Hönggerberg kommt: ETH Zentrum; ETH Hönggerberg.

Übersichtspläne / Räume

Falls du eine Gebäude suchst, findest du hier die Übersichtspläne aller Standorte der ETH. Falls du einen bestimmten Raum suchst, kannst du ihn im Raumverzeichnis der ETH suchen. Wenn du auf den gesuchten Raum klickst, kommst du auf eine neue Seite. Auf dieser Seite findest du dann unten rechts eine Box “Lokalisierung”. Dort kannst du auf “Grundriss des Gebäudes” klicken, worauf dir der gesuchte Raum im Grundriss des Gebäudes angezeigt wird.

Essen

Rund um die ETH gibt es diverse Verpflegungsmöglichkeiten, so dass an fast immer etwas findet, was einem passt. Um herauszufinden, wo ihr essen wollt, könnt ihr unter mensa.ethz.ch die aktuellen Menupläne der verschiedenen Mensen anschauen. Hier findet ihr auch Webcams der grössten Mensen um grossen Andrang und langes Warten zu vermeiden. Hier eine kleine Übersicht über die Verpflegungsmöglichkeiten an der ETH:

  • ETH-Zentrum:
    • Essen:
      • Hauptmensa im HG
      • Clausiusbar im CLA
      • foodLab im CAB
      • Unimensa
    • Snacks & Drinks
      • Cafeteria
      • Bqm
      • Polysnack
  • ETH Hönggerberg
    • Essen:
      • Food Court im HPR
      • Fusion-Mensa im HCI
      • WoKa im HIT
      • Alumni Lounge
    • Snacks & Drinks
      • Chemie – Cafeteria
      • Cafeteria
      • HIL-Cafeteria
Informatikdienste

Die ETH bietet den Studierenden eine Vielzahl von Diensten an. Ein Übersicht findet ihr hier. So stellen die Informatikdienste den Studierenden unter anderem ein Netzlaufwerk zum Speichern ihrer Daten und ein EMail-Account zur Verfügung, ermöglicht die Einrichtung einer eigenen Homepage und den Zugang zum ETH Intranet per VPN. Im folgenden wird eine kleine Auswahl der wichtigsten Dienste kurz vorgestellt, welche leider zum Teil vielen Studierenden nicht bekannt sind.

VPN / Gratis Internet von öffentlichen WLAN Stationen

VPN bedeutet “Virtual Private Network” und genau das ist es auch: ein virtuelles privates Netzwerk. Mit Hilfe des auf der Webseite der ID downloadbaren VPN-Programms kann man sich in das ETH interne Netzwerk einwählen. Dies hat den grossen Vorteil, dass man von jedem Internetzugang aus auf die internen ETH Dienste wie zum Beispiel sein Netzlaufwerk oder aber auch auf von der ETH lizenzierte Inhalte wie wissenschaftliche Zeitschriften zugreifen kann!Aufgrund eines Abkommens der ETH mit diversen öffentlichen Internetdienstleister kann man mit der VPN nicht nur auf ETH interne Dienste zugreifen, sondern man kann sogar von praktisch allen Öffentlichen WLAN-Stationen (Bahnhof, Hotels, etc) gratis ins Internet! Dazu muss man sich nur mit mit dem WLAN verbinden und sich mithilfe der VPN Software einloggen.

STUD-IDES

Stud-IDES stellt euch diverse Software gratis und günstig zum Download bereit, welche ihr für das Studium brauchen könnt. Dafür müsst ihr euch nur mit eurem n.ethz Zugangsdaten dort einloggen. Ihr bekommt beispielsweise kostenlos Microsoft Office, ChemDraw (zum Malen von chemischen Strukturformeln), Mathematica, die VPN Software und viele mehr.

Projekt NEPTUN

Das Projekt Neptun hat das Ziel, allen Angehörigen der ETH und anderen Hochschulen zu recht günstigen Konditionen hochqualitative Notebooks anzubieten. Falls ihr einen neuen Laptop braucht, lohnt es sich auf jeden Fall, die Angebote mal genau anzuschauen. Das Verkaufsfenster ist jedoch nur 2 mal im Jahr bei Semesterstart geöffnet.
Die von dem Projekt Neptun angebotenen Notebooks haben normalerweise einen sehr hohen Qualitätstandard. Je nach dem was die eigenen Ansprüche sind, kann es aber auch sein, dass man an anderen Orten günstiger ein passendes Notebook findet. Preis/Leistungs-mässig sind die Neptun-Angebote jedoch oft kaum zu schlagen.

password.ethz.ch

Auf passwort.ethz.ch kannst du dein n.ethz account Verwalten, dein Druckguthaben aufladen, deine Adresse ändern und dir bei Bedarf eine zusätzliche n.ethz Mailadresse erstellen.

Drucken

Ihr habt an der ETH jedes Semester 800 Seiten, die ihr gratis drucken könnt. Daher ist ein eigener Drucker eigentlich nicht nötig. Wenn ihr etwas drucken möchtet, müsst ihr das pdf einfach über VPP hochladen. Clickt dazu einfach hier oben rechts auf „Send PDF VPP Job“. Auf der folgenden Seite müsst ihr als Username euer n.ethz Kürzel angeben und den Drucker auswählen, an den ihr das Dokument schicken wollt. Über „hcistud“ erreicht ihr alle Drucker im HCI, mit „hgstud“ alle Drucker im Hauptgebäude.